Mit Leib und Seele

An diesem Text arbeite ich seit ein paar Monaten. Autobiografisch und authentisch. Ich habe aufgearbeitet was mir die letzte Zeit geschehen ist:

Die vergangenen Wochen waren Johannes eine Last gewesen. Er hatte einige Tage auf dem Sofa liegend verbringen müssen. Nur nach und nach hatte er sich wieder aufgerappelt. Nur nach und nach nahm er wieder Termine wahr. Allmählich, zögerlich, kämpfte er sich zurück ins Leben. Eine Entzündung im Arm und die zu heilende Wunde nach der OP hatten ihn zurückgeworfen. Auch wenn er schon kurz nach dem Krankenhaus den Jüngerschaftskurs besucht hatte, war er eine Weile nicht mehr selbst Auto gefahren. Noch vom orangenen Jod der Krankenhausbehandlung unter der Trainingshose verschmiert, war er zum Treffen gekommen. Abends dann, als er schlafen ging, stellte er fest, dass sich Wundwasser gebildet hatte. Die genähte Wunde fühlte sich noch immer nicht sehr gut an. Die Naht war blutverschmiert. Vielleicht hätte er das Treffen besser ausfallen lassen. Er hatte sich auch nicht wohl gefühlt. Nun, er hatte sich dafür entschieden. Lädiert und mental nicht auf der Höhe. Weiterlesen

Lourdes

Ein toller Film, der den Spirit des Wallfahrtsorts einfängt. Für mich, der ich Lourdes letzes Jahr besucht habe, eine Auffrischung meiner guten Erinnerungen. Die gesalbte Atmosphäre dort steckt an. Ein schönes Stück Kunst, das Einblick in Lourdes bietet. Heilung, Wunder, Hoffnung und der Glaube werden thematisiert. Zuweilen kontrovers, doch immer mit dem Blick für Besonderes.